NiCd-Zellen für den Modellbau

NiCd-Zellen für den Modellbau
Bild vergrößern

16,40 EUR

inkl. 10 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 2-4 Tage

Verfügbarkeit: Bestand knapp (Noch 1 auf Lager)
Art.Nr.: NV672
NiCd-Zellen für den Modellbau
Heinz Keller
NiCd-Zellen für den Modellbau

2001
80 Seiten, zahlreiche Abbildungen, durchgehend farbig
ISBN 3-7883-0672-6

Mit Beginn der Entwicklung von Hochleistungsmotoren für Elektroantriebe im Flug-, Schiffs- und RC-Car-Bereich, Anfang der 70er-Jahre, erfuhren die dazu nötigen Energielieferanten, die Akkus, die erhöhte Aufmerksamkeit der Modellbauer. Heinz Keller, Elektromotoren-Guru der ersten Stunde, verschrieb sich nach dem Verkauf seiner Motorenproduktion ganz der Erfor-schung unserer Zellen. Die einschlägigen DIN- und IEC-Vorschriften, in denen unter anderem auch die elektrischen Daten solcher Zellen festgelegt waren, reichen seines Erachtens bei weitem nicht aus, um auch sauber definierte Vorgaben für Hoch- und Höchstleistungs-Zellen, für Entladeströme nicht im mA-, sondern auch im Bereich bis zu 50 A oder sogar noch höher zu definieren! So legte der Autor Anfang der 90er-Jahre den Grundstein zu dieser Arbeit, zumal es danach aussah, dass im-mer mehr kommerzielle Gesichtspunkte beim Verkauf solcher Zellen in der Modellbauszenerie gegenüber der Technik in den Vordergrund traten! Heinz Kellers Untersuchungen richten sich im Wesentlichen nur auf die Anwendung dieser Zellen bei hohen Entladeströmen. Die Zelle als solche - Heinz Kellers Untersuchungsergebnisse haben mitunter Sensations-Charakter, bilden ande-rerseits mithin aber auch die ernüchternde Basis. Denn es ist bekanntlich nicht immer drin, was draufsteht. eines neuen Modells mit Funktionen sucht, die die Kollegen noch nicht haben.

Diesen Artikel haben wir am Samstag, 22. Mai 2004 in unseren Katalog aufgenommen.