FAQ, Getting Started

FAQ, Getting Started

 

Was für Komponenten brauche ich um eine LED (LightSource) richtig betreiben zu können?

Das innoflyer Beleuchtungssystem setzt auf Einzellkomponenten. Dies ermöglicht Ihnen eine Erweiterung des Beleuchtungssystem zu jedem Zeitpunkt. Anzahl, Baugrösse und Funktionalität der eingesetzten LED ist nicht begrenzt. Auch ist ein kostengünstiger Einstieg mit wenigen Komponenten, ohne gleich mehrere hundert Franken auszugeben, genauso möglich. Um eine innoflyer LightSource zu betreiben, braucht es nachfolgende 3 Komponenten:

 

  1. Der LightDriver versorgt die LightSource mit dem nötigen Strom und stellt je nach Modell weitere Funktionen bereit. Vergleichen Sie diesen mit dem Regler eines Motores.
  2. Die LightSource ist die eigentliche LED. In unserer Analogie vergleichbar mit dem Motor.
  3. Die Optiken runden das Erscheinungsbild der LightSource ab, beeinflussen den Strahlengang und sind in diversen Formen, Baugrössen und Charakteristiken erhältlich. Die Optik ist immer optional und wird nicht zwingend benötigt, um eine LightSource zu betreiben. Wir empfehlen die Verwendung einer Optik aber in den allermeisten Fällen.
    Die Optik entspricht in unserer Analogie dem Propeller des Antriebes. Sie entscheidet wie die erzeugte Lichtleistung in die Umgebung abgegeben wird.

 

Was bedeuten die verschiedenen Kürzel "CP", "CPL" und "CPLL"?

innoflyer unterteilt das gesammte Beleuchtungsprogramm in die drei Leistungsklassen "CP", "CPL" und "CPLL". Sie sind ein Mass für die Lichtleistung. In der Leistungsklasse "CP" arbeiten LightDriver und LightSource mit ca. 400mA Strom. Die Klasse "CPL" arbeitet mit ca. 200mA LED Strom und die Klasse "CPLL" arbeite mit ca. 100mA LED Strom. Von einer Klasse zur nächsten findet also immer eine Verdoppelung oder Halbierung der Leistung statt. Die Leistung hat aber auch seinen Preis. Klassen mit mehr Power brauchen auch etwas mehr Bauraum.

 

Damit das Beleuchtungssystem sauber funktioniert, ist es wichtig, dass verwendeter LightDriver und LightSource immer aus der selben Leistungsklasse stammen. Sie betreiben ja auch keinen Shockflyer-Motor mit einem 200A-Regler.

 

Was ist der Unterschied der verschiedenen LightDriver innerhalb einer Leistungsklasse?

Innerhalb einer Leistungsklasse gibt es verschiedene LightDriver welche sich in ihrer Funktionalität unterscheiden. Dies reicht von Drivern welche nach dem Einschalten der Spannungsversorgung einfach immer eingeschalten sind bis zu programmierbaren Typen wo diverse Parameter selber eingestellt und programmiert werden können.

 

Weshalb hat der LightDriver SL keine Leistungsklasse?

Dieser LightDriver ist speziell nur für StrobeLights (Blinklichter). Er betreibt alle angeschlossenen LightSourcen immer mit der maximalen CP-Leistung. Da dies nur im Pulsbetrieb passiert, stellt dies für alle LightSourcen in unserem Programm kein Problem dar.

 

Kann das Beleuchtungssystem auch bei Tageslicht eingesetzt werden?

Alle drei Leistungsklassen von innoflyer eignen sich hervorragend um bei Tageslicht eingesetzt zu werden und sind sichtbar auf einige hundert Meter.

 

Oft wird im Zusammenhang mit LED von Vorwiderständen gesprochen. Brauche ich diese auch?

innoflyer setzt aus Überzeugung keine Vorwiderstände mehr ein. Unser modernes Treiberkonzept erlaubt es ohne jeglichen Vorwiderstände auszukommen. Der Strom wird vom LightDriver geregelt. So entfällt die Abhängigkeit der Helligkeit der LED mit der Betriebsspannung. Weiter ist die Wärmeentwicklung um Faktoren tiefer im Vergleich zu einer "Vorwiderstandslösung".

 

Muss ich zur Verdrahtung der LightSourcen selber Lötarbeiten ausführen?

Nein. LightDriver und LightSourcen sind anschlussfertig konfektioniert. Anstecken und losfliegen.

 

Mir sind diese vielen Klassen und Komponeten zu kompliziert. Gibt es kein Set zum schnellen Einsteigen?

Doch. Die beiden Sets A2-StarterKit CPL und CPLL enthalten einen CompactDriver welcher den Betrieb von 4 LightSourcen ermöglicht. Es ist keine Programmierung notwendig. Sie müssen nur die im Set enthaltenen 4 LightSourcen anstecken und loslegen.

 

Kann ich auch mehrere LightSourcen an einem LightDriver anschliessen?

Nein. Einzige Ausnahme sind die Driver der Compact-Serie.

 

Kann ich eine LightSource auch ohne LightDriver betreiben?

Nein. Die LightSource wird bei direktem Anschliessen an der Versorgungsspannung in kurzer Zeit zerstört. 

Weitere Unterkategorien: